Egon

"Bin nun schon über 14 Tage in meinem neuen Zuhause. Am Anfang war ich
doch sehr ängstlich, was sich nach 2 -3 Tagen täglich gebessert hat.
Insbesondere die neuen Geräusche haben mich doch sehr verwirrt.Mittlerweile
macht mir das ehrlich gesagt, gar nichts mehr aus.
Meine Dosenöffner verfolge ich auf Schritt und Tritt... man muss sich ja
alle möglichen Streicheleinheiten sichern... und hier bin ich unersättlich.
Das Haus hab ich schon für mich eingenommen.
Allerdings sind meine Dosenöffner im "Bereich Schlafzimmer" etwas eigen.
Hier bin ich erfolglos obwohl ich doch jeden Morgen direkt für der Türe
um Einlass bettle.
Na, ja meinen Lieblingsplatz hab ich auch schon gefunden.. auf der Couch
im Fernsehzimmer.. Streicheleinheiten inklusive.
Ach übrigens Futter ist auch recht gut, sodaß sich mein Appetit doch
deutlich verbessert hat.
Also ich hab beschlossen ich bleib hier, denn es ist doch ganz nett.
Nochmals vielen Dank für Eure Mühe und alles Gute.
Euer Enrico ( der jetzt Egon heißt)"